geomap integriert Angebotsdaten für Wohnimmobilien für die Schweiz

Presse

Datenangebot des DACH-Raums weiter ausgeweitet

(Leipzig, 18. Mai 2020) geomap erweitert sein Datenangebot auf das europäische benachbarte Ausland. Nachdem im vergangenen Monat bereits Angebotsdaten für Wohnimmobilien für Österreich eingebunden wurden, folgen nun die Daten für Wohnimmobilien für die Schweiz. Recherchiert werden können ab sofort Kauf- und Mietangebote. Die dazugehörigen Anbieter stehen ebenfalls in der Recherche zur Verfügung. Die Immobiliendaten umfassen sowohl tagesaktuelle Angebote als auch historische Daten. Die Suche erfolgt in geomap nach Städten oder Adressen, navigiert werden kann nach Kreisen, Städten, Stadtbezirken/ Stadtteilen. Auch die Hausnummern-Anzeige ist in nahen Zoomstufen in der Karte für die Schweiz verfügbar.

Ergänzend zu den Angebotsdaten werden für alle Städte soziodemographische und -ökonomische Daten dargestellt. Für die Städte Basel, Bern, Biel, Lausanne, Lugano, Luzern, St. Gallen, Winterthur und Zürich liegt zudem die Einteilung in Stadtbezirke / Stadtteile / Ortsteile vor.
Für die gesamte Schweiz können, wie auch in Deutschland und Österreich, thematische Karten zu Kaufpreisen und Mietpreisen aufgerufen werden. Diese zeigen die durchschnittlichen Kauf- bzw. Mietpreise der letzten 12 Monate für Wohnraum auf Basis der Postleitzahlgebiete.

„Mit den Daten des Schweizer Marktes kann nun der gesamte DACH-Raum überblickt und analysiert werden.“, sagt Marco Hoffmann, Geschäftsführer der geomap GmbH. „Die schon seit 2015 recherchierten Informationen können wir unseren Kunden damit endlich in einer zentralen Anwendung bereitstellen.“

Datenbestand zu Österreich und Schweiz wird weiter ausgebaut

Im Laufe des Jahres werden neben den innerstädtischen Soziodaten auch weitere thematische Karten für Österreich und die Schweiz integriert. Darüber hinaus wird das hauseigene geomap Rechercheteam aktuelle Wohnbauprojekte und deren Anbieter erfassen. Diese Daten werden den Nutzern später in der Anwendung zur Verfügung stehen.

Die vollständige Pressemitteilung als PDF herunterladen.